Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 22. Juli 2017

Ausgabe vom 24. September 2013

FH-Studenten starten ins erste Semeseter

Energiewende sorgt für Aufwind bei den E-Technik-Studiengängen

Lübecks stellvertretender Stadtpräsident Klaus Puschaddel hat in der vergangenen Woche über 700 neue Fachhochschulstudenten im Audimax der Universität zu Lübeck begrüßt und die Studenten dazu ermutigt, sich stets an Spitzenplätzen zu orientieren. 
Nach Angaben der FH starten jetzt 1000 Studenten in 26 Bachelor- und Masterstudiengängen ins erste Semester. Neben dem gewohnt starken Ansturm auf Studienplätze im Fachbereich Bauwesen, gebe es durch die Energiewende bedingt, einen Hype in Elektrotechnik und Informatik, so FH-Sprecher Frank Mindt. Jonas Gebhardt (21) studiert jetzt Energiesysteme und Automation an der FH.

Mit seinem Studium kann Gebhardt zu den großen Energiekonzernen gehen oder an der Flensburger Universität den Master im Management Erneuerbarer Energien machen: „Ich will auf jeden Fall in die Branche, weil mich die Umwelt interessiert.“ 
Jutta Henscher (18) braucht nach dem Abi erstmal einen Klimawechsel: Ostsee statt Schwabenland. Die 18-Jährige will Bauingenieurin werden. Für  Wirtschaftsingenieurswesen hat sich der Neustädter Fynn Häusler (19) entschieden. Häusler ist, wie er selber sagt, eher praktisch veranlagt. Das Studium an Lübecks FH sei deutlich praxisorientierter als an anderen Fachhochulen und biete eine bessere Verzahnung von Praxis und Theorie. Anne Brinkmann (18), angehende Bauingenieurin aus Münster, fühlt sich jetzt schon pudelwohl in der Hansestadt: „Lübeck ist nicht nur schön, hier gibt‘s auch Lifestyle und so.“                       Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de