Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 15. Dezember 2017

Ausgabe vom 16. Februar 2010

Mehr Service für Verbraucher

Anmeldung zum Lebensmittel-Belehrungszeugnis jetzt auch online

"Wenn man in der Lebensmittelherstellung, also bei der Zubereitung von Speisen Fehler macht, ist die Gefahr einer schnellen Krankheitsverbreitung sehr hoch", weiß Detlev Hinselmann (56), stellvertretender Leiter des Gesundheitsamtes der Hansestadt Lübeck. Deshalb müsse jeder, der mit den Lebensmitteln in Kontakt käme, auch ein gewisses Wissen zum Thema Hygiene mitbringen und einmal jährlich im Betrieb nachgeschult werden.

Doch das Wissen kommt nicht von ungefähr: "Man kann nicht voraussetzen, dass jeder Heimkoch alles zu den Verordnungen weiß, wenn er in die Gastronomie wechselt", relativiert Hinselmann. Deshalb gäbe es für Einsteiger Schulungen, in denen das Basiswissen vermittelt werde. Man lerne beispielsweise, dass gerade Roheier häufig zahlreiche Krankheitserreger mit sich brächten und dass über 90 Prozent der Tiefgefrorenen Geflügel mit Salmonellen infiziert seien. Auch lerne man, wie lang Speisen verzehrbar blieben und wie ordnungsgemäß gereinigt und desinfiziert werde.

"Das Lebensmittel-Belehrungszeugnis, umgangssprachlich auch Gesundheitsschein oder Gesundheitszeugnis genannt, musste bislang hier vor Ort beantragt werden. Im Rahmen dessen gab es dann auch einen Termin für die Schulung", so Detlev Hinselmann. Seit kurzem kann der Termin auch im Internet gebucht werden. Drei Veranstaltungen gibt es pro Woche, etwa 35 Teilnehmer nehmen pro Termin ihr Zeugnis entgegen. Hinselmann: "Im letzten Jahr waren es etwas über 4000 Teilnehmer." Mit der elektronischen Anmeldungen könne man nun allen Teilnehmern die Möglichkeit geben, zu Hause und mit Terminkalender einen geeigneten Schulungstermin zu suchen und diesen dann online zu reservieren. Man brauche anschließend nur noch mit der ausgedruckten Bestätigung etwa 20 Minuten vor Beginn der Schulung am Infopoint zu sein.

Das Lebensmittel-Belehrungszeugnis ist auf Dauer gültig, wenn man sechs Wochen nach der Schulung in einem entsprechenden Betrieb arbeite. Die Schulungen finden im Gesundheitsamt Sophienstraße 2-8 (Verwaltungszentrum Mühlentor) montags um 11 Uhr und donnerstags um 14 sowie 16 Uhr statt. Mehr Informationen gibt es unter www.gesundheitsamt.luebeck.de sowie unter Telefon 0451/122-5315 und 122-5316 und per E-Mail unter belehrungen@luebeck.de. fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de