Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 25. April 2019

Ausgabe vom 17. Februar 1998

Jugend ist die Zukunft der Stadt

Teil 2: Lübeck - Our house !

SPD

Jugendpolitik sehen wir als Querschnittsaufgabe, die sich in alle Politikbereiche wie Wirtschaft, Verkehr, Soziales, Wohnen etc. einmischt und die Interessen der Jugend vertritt. Die Flut von Kürzungen verschiedenster sozialer und kultureller Leistungen treffen Jugendliche in besonderem Maße.

Eigenständige Jugendarbeit

Jugendarbeit darf durch die verschlechterte materielle Situation von Jugendlichen aber nicht zur Sozialpolizei verkommen.

Die Auswirkungen der Politik des Sozialabbaus kann nicht durch Jugendarbeit ausgeglichen werden, sondern nur durch eine andere Politik, die die Schaffung von Ausbildung, Arbeit, Wohnungen und ausreichenden Freizeitmöglichkeiten zum Ziel hat.

Wir stehen für eine kontinuierliche Förderung verbandlicher und selbstverwalteter Jugendarbeit. Wir werden es nicht hinnehmen, daß ständig auf Kosten der Jugend gespart werden soll und setzen dagegen die Reform der Jugendarbeit in Lübeck!

Übungsräume fehlen

Fehlende Übungsräume und Auftrittsmöglichkeiten für Jugendbands und Theater-gruppen stellen für Jugendliche oftmals Probleme dar.

Wir wollen daher neue selbstbestimmte Jugendeinrichtungen schaffen und auch Schulgebäude verstärkt an Nachmittagen und Wochenenden öffnen.

Wir wollen deshalb:

* den Aus- und Umbau der vorhandenen Jugendzentren zu Kommunikationszentren mit Internetanschlüssen u.a.,

* die

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de