Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 13. Februar 2001

Editorial

1630110.gif

Am 16. Mai 2000 hat die Stadtzeitung auf Seite 1 über die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Uwe Mantik berichtet. Mit einer Fotomontage haben wir den Artikel illustriert. Diese Montage zeigte im Hintergrund das alte Postgrundstück am Bahnhof. Damals wurde über den Projektentwicklungsvertrag für dieses Gebäude diskutiert. Im Vordergrund dann Mantik mit einem Helm, auf dem das "VfB"-Logo prangte. Diese Fotomontage wurde damals heftig kritisiert in der Politik - und war Monate später noch mit ein Grund, wieder einmal die Einstellung des "Amtsblattes" zu fordern.

Nun diente die Montage vor allem zur Illustration damals unklarer Vorgänge - nicht zur Darstellung bereits bewiesener Fakten. Und schon gar nicht zur persönlichen Herabsetzung Beteiligter.

Sicher sind die SZ-Mitarbei-
terInnen nicht mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattet; aber wenn wir uns die Begründung des von der Staats- anwaltschaft gegen Mantik beantragten Strafbefehls in Erinnerung rufen, dann ist darin explizit die Rede davon, daß als Gegenleistung für Grundstücksgeschäfte Fördermittel für den VfB Lübeck geflossen sein sollen.

Wir wollen uns jetzt nicht selbstherrlich auf die Brust klopfen, dafür gibt es bei der ganzen Angelegenheit auch gar keinen Anlaß; aber daß wir augenscheinlich nicht so falsch lagen, sollte man wenigstens heute sagen dürfen, meintIhre SZ-Redaktion

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de