Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 01. Dezember 2009

Stetige Kleinarbeit zahlt sich aus

Autor: Peter Reinhardt

SPD

Die Forderung nach Stromanschlüssen in den Lübecker Kleingärten stand für viele Jahre ganz oben auf der Tagesordnung der Politik. Dieser Wunsch aus vielen Kleingartenanlagen konnte jetzt von der SPD nach vielen Jahren gegen den Widerstand - nicht nur aus den Reihen der Lübecker CDU in der Bürgerschaft und ihren Ausschüssen durchgesetzt werden. Mit der Inbetriebnahme der ersten Anschlüsse in Travemünde konnten die Bemühungen der SPD zu einem ersten erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Die in der letzten Sitzung des Kleingartenausschusses deutlich gewordenen praktischen Probleme in einzelnen Kleingartenanlagen können konstruktiv im Dialog mit allen Beteiligten gelöst werden.

Die neu gegründete Stromkommission des Dachverbandes der Lübecker Klein-gartenvereine kann dazu einen wesentlichen Beitrag leisten.

Stromanschlüsse für alle Kleingärtner, die dies wünschen und Bestandsschutz für bestehende Anlagen sind ein wesentlicher Baustein, um Lübecks Kleingärten als grüne Oase in der Stadt noch attraktiver für Familien und andere Erholungssuchende zu machen. Der Erfolg ist vor allem auch ein Verdienst des viel zu früh verstorbenen langjährigen Vorsitzenden des Kleingartenausschusses und Mitgliedes der Lübecker Bürgerschaft Erwin Stallbaum (SPD).

Erwin Stallbaum hat sich nie von Rückschlägen und ablehnenden Stellungnahmen entmutigen lassen und die Forderung zahlreicher Kleingärtner immer wieder auf die politische Tagesordnung gesetzt hat. Lübecks Kleingärtner können sich auch in der Zukunft auf die SPD verlassen.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de