Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 17. Juni 2019

Ausgabe vom 05. Juni 2001

Fregatte "Lübeck" auf großer Fahrt

Patenschiff kommt zum 600jährigen Jubiläum der Schiffergesellschaft

1790602.jpg
Die Fregatte Lübeck in voller Fahrt; Foto: M. Langentepe

Die Fregatte "Lübeck" der deutschen Bundesmarine ist seit dem 21. Mai auf großer Fahrt. Noch bis zum 2. August werden beziehungsweise wurden folgende Stationen angelaufen:

* Algerien 27. bis 30. Mai

* Toulon 31. Mai bis 2. Juni

* Suda/Kreta 4. bis 8. Juni

* Schwarzes Meer

* Istanbul 28. Juni bis 4. Juli

* Tessaloniki 12. bis 16. Juli

* Palermo 20. bis 25. Juli

Am 2. August wird die Fregatte, Patenschiff der Hansestadt Lübeck, wieder in Wilhelmshaven zurückerwartet. Die Fahrt nach Algerien ist ein Spezialauftrag für das auswärtige Amt. Die aufzunehmenden Kontakte dienen dem im Rahmen der auswärtigen Beziehungen zu pflegenden "Mittelmeerdialog".

Es ist das erste Mal seit 29 Jahren, daß ein deutsches Schiff in Algerien ist. Aufgrund dieser Bedeutung werden anläßlich des offiziellen Staatsbesuchs der Fregatte "Lübeck" in Algerien zwei große Empfänge mit Politik und Wirtschaft stattfinden, teilte die Marine mit. Unter anderem soll dies auch dem Aufbau von Handelsbeziehungen dienen.

Stadtpräsident Peter Oertling hat den Kommandanten Eckard Bödeker und seine Besatzung von der Hansestadt Lübeck herzlich grüßen lassen. Die Fregatte "Lübeck" wird als "Botschafterin in Blau" anläßlich des Staatsbesuchs in Algerien ihrerseits "süße" Grüße aus der Hansestadt Lübeck überbringen - in Form eines "Konfektes der Kalifen" - wie Thomas Mann es schon erwähnte: Eine Marzipantorte mit dem Holstentor und Marzipan-Auslese von insgesamt 22,5 Kilogramm mit freundlicher Unterstützung der weit über Lü- becks Grenzen bekannten Firma Niederegger.

Die Fahrt der Fregatte "Lübeck" kann aktuell im Internet unter @"www.deutschemarine.de"
verfolgt werden.

Am 5. Dezember in Lübeck

Wer das Kriegsschiff der sogenannten "Bremen-Klasse" einmal besichtigen möchte, muß sich noch etwas gedulden: Voraussichtlich am 5. Dezember läuft der U-Boot-Zerstörer die Hansestadt Lübeck an. Die Besatzung nimmt an der großen Festveranstaltung anläßlich des 600jährigen Jubiläums der Schiffergesellschaft am 6. Dezember teil, zu der hoher Besuch erwartet wird.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de