Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 17. Dezember 2017

Ausgabe vom 08. Dezember 2009

Vordenker der Evolutionstheorie

Das Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, lädt am10. Dezember um 19.30 Uhr zum Vortrag "Idealistische Wege zur Evolutionstheorie - Evolutionsvorstellungen um 1800 vor Charles Darwin" ein. Der britische Naturforscher Charles Darwin gilt aufgrund seines Werkes "Die Entstehung der Arten" (1859) als der "Erfinder" der Evolutionstheorie. Prof. Dietrich von Engelhardt, Direktor a.D. des Instituts für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung an der Universität zu Lübeck, referiert über die weniger bekannten Vordenker Darwin's. Bereits um 1800, als noch das aus der Schöpfungsgeschichte abgeleitete Paradigma von der Konstanz der Arten vorherrschte, gab es deutsche und französische Naturphilosophen wie Lamarck, Buffon, Schelling und Kielmeyer, die erkannten, dass es Übergänge von einfachen zu vollkommeneren Formen und auch Degenerationserscheinungen gab, die mit der Bibel nicht erklärt werden konnten. So taucht schon vor Darwin der Begriff der Evolution auf. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen Verein zu Lübeck statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de