Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. April 2019

Ausgabe vom 05. Juni 2001

Bahnanschluß

Haltepunkt Roter Hahn noch in 2001

Noch in diesem Jahr soll in dem Stadtteil Kücknitz der sogenannte Bahnhaltepunkt "Roter Hahn", eine Art Mini-Bahnhof, eingerichtet werden. Die Bürgerschaft nahm einen entsprechenden Bericht der Verwaltung am Donnerstag zur Kenntnis. Abgelehnt wurde ein Antrag der CDU-Fraktion, die gefordert hatte, den Bericht zurückzuziehen und noch einmal zu prüfen, ob nicht der Haltepunkt Waldhusen sinnvoller sei. Die CDU verweist dabei auf die Argumentation des Ge-meinnützigen Vereins Kücknitz, der laut CDU-Antrag nach wie vor gegen den Halt Roter Hahn und für den Halt Waldhusen ist.

Albert Hofmeister, CDU-Bürgerschaftsvertreter aus Kücknitz, betonte in der Debatte zu dem Bericht, daß es in seinem Stadtteil noch erheblichen Diskussionsbedarf gebe. Die bislang bekannt gewordenen Zahlen zu den Baukosten der Bahn- steige - für Roter Hahn bzw. Waldhusen - würden bestritten.

Eine Aussage, die Wolfgang Franck (SPD) erzürnte. Er sprach von Kleinkariertheit der CDU, was wiederum Hofmeister als Beleidigung auffaßte und empört zurückwies.

Hans-Jürgen Schubert (Grüne) sagte, seine Fraktion lehne alle acht von der CDUvorgetragenen Punkte ab. Die Siedlungsstruktur habe sich mittlerweile stark geändert. Von daher sei es sinnvoller, den Bahnsteig an der Travemünde Landstraße, in der Nähe der Abzweigung zur Elbingstraße, zu er- richten. In dem Bereich also, in dem viele Menschen wohnten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de