Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 21. März 2019

Ausgabe vom 03. Juli 2001

Immer in die Klinik fahren lassen

Zu: "Fehlfahrten im Rettungsdienst jetzt kostenpflichtig". SZ vom 19.Juni 2001

In meiner unmittelbaren Nachbarschaft sind jetzt Rechnungen von 592,37 DMins Haus geflattert. Nach reiflicher Überlegung bin ich zu folgender Notlösung gekommen:

In Zukunft - zum Wohle des Patienten - immer, egal ob Helfer oder selbstbestimmend, vom Rettungsdienst in die Klinik zur Beobachtung fahren lassen. Bei Besserung noch am selben Tag auf eigenen Wunsch nach Hause gehen. Alle Kosten, das heißt Rettungsdienst, Arzt, Einweisung, der damit verbundene Papierkram, werden von der Krankenkasse übernommen. Sie bezahlen nur 42 DM (DM 25 für Rettungswagen und DM 17 Tagessatz Zuzahlung). Ich meine, das ist bezahlbar und Sie tun damit noch ein gutes Werk:

1. Sie haben dem Notleidenden Für- und Vorsorge angedeihen lassen

2. Sie haben ein ruhiges Gewissen

3. Sie haben die Kosten des Patienten niedrig gehalten

4. Sie erhalten oder schaffen neue Arbeitsplätze wegen Überbelastung

Rosemarie Mirau, Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de