Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 08. Dezember 2009

Weihnachtsmärkte der Hansestadt: Teil 2

Koberg und Markt erstrahlen in der Adventszeit

"Noch besser würde es mir gefallen, wäre es nicht so nass", schimpft ein älterer Mann und zieht trotzig von dannen. Der Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Koberg am zweiten Advent fiel für viele ins Wasser, doch nur wenige störte es wirklich. Schnee hätte den meisten mehr zugesagt, doch Mandeln, Glühwein und weihnachtliche Lichtstimmung halfen der Besinnlichkeit in die Spur. Und die Kinder ließen sich problemlos für Schneeballwerfen und Kinderpunsch begeistern.

Anziehungspunkt auf dem Koberg ist das weit hin sichtbare Riesenrad. "Es war gut, aber kalt", erklären Josephine (6) und Papa Janusz Kalla. Jedes Jahr fahre man Riesenrad und in diesem Jahr bestimmt ein zweites Mal: "Dann aber, wenn es trocken ist." Zuvor habe man bereits Mutzen genascht und im Märchenwald Enten geangelt: "Ich hab 30 Punkte gehabt, aber der Rest war Baby-Kram", erklärt Josephine. Nach fast zwei Stunden Weihnachtsmarkt hieß es für die beiden ab nach Hause. Auf dem Nach-Hause-Weg muss auch Familie Piplak am Riesenrad vorbei: "Ich will mich drehen", bettelt der dreijährige Tobias." Doch daraus wird nichts: "Ein anderes Mal vielleicht".

Erst richtig warm wurden unterdes die Familien Beulcke, Groß, Meier und Struwe. Drei Glühwein mit Schuss, eine Wurst und Weihnachtsmützen sorgten für beste Stimmung: "So verlieren wir uns wenigstens nicht", erklärt die muntere Gruppe. Den Mützenverkäufer am Stand auf dem festlich geschmückten Rathausmarkt freut`s: "Acht Mützen auf einen Schlag - das passiert nicht so oft".

Die Weihnachtsmärkte auf dem Markt und Koberg sind bis zum 30. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr, am 24. Dezember bis 14 Uhr geöffnet und am 25. Dezember geschlossen. fem

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de