Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 07. August 2001

Halbjahresbilanz 2001 der SPD-Bürgerschaftsfraktion

SPD

1880810.jpg
V.i.S.d.P.: Gabriele Hiller-Ohm

Für die Hansestadt Lübeck sind in diesem Jahr viele wichtige Entscheidungen gefallen.

So ist endlich ein kompetenter Investor für das Casino in Travemünde gefunden und ein interessantes Sanierungskonzept unterzeichnet worden. Ein Neugestaltungs- und Nutzungskonzept für das Gelände der alten Post am Markt ist auf den Weg gebracht. Das Bauprojekt um die ehemalige Post am Bahnhof ist bereits in vollem Gange.

Alles das sind städtebaulich nachhaltig wirkende Projekte, mit großer Schubkraft insbesondere für den Einzelhandelsstandort und deren Folgewirkungen für die touristische Attraktivität unserer Stadt.

Zudem schaffen und binden sie neue Arbeitsplätze. Dies gilt auch für den Hochschulstadtteil. Hier wurde die Planungsphase beendet und es beginnt jetzt die Realisierung dieses für Lübeck so wichtigen Großprojektes. Lübeck zeigt gerade mit diesem Projekt den Willen und die Fähigkeit zukunftsorientierten Handelns zur Überwindung hemmender Strukturprobleme. Dies gilt auch für die Media-Docks.

Die Hansestadt Lübeck braucht kommunalpolitische Konzepte und Entscheidungen, die wirtschafts- und damit vor allem arbeitsmarktpolitisch in der Zukunft nachhaltig wirken. Dies zeigt sich deutlich an der Situation der kommunalen Finanzen. Das Konsolidierungskonzept für den städtischen Haushalt muß in den kommenden Jahren umgesetzt werden und erfordert schwere haushaltspolitische Entscheidungen.

Wir brauchen deshalb ein hohes Maß an Solidarität. Wir brauchen eine enge Zusammenarbeit aller Akteurinnen und Akteure, um trotz der brennenden Probleme den Weg in eine tragfähige Zukunft für unsere Stadt zu öffnen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de