Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 21. August 2019

Ausgabe vom 21. August 2001

"Mißhandlung war nicht vorhersehbar"

Die Hansestadt Lübeck nimmt zum Fall Justin Stellung

1900202.jpg
Irene Böhme; Foto: C. Kautz

Zu Kritik an der Arbeit des Jugendamtes hatte der Fall des kleinen Justin geführt. Vor vier Wochen war der Junge nach schweren Mißhandlungen mit lebensgefährlichen inneren Verletzungen, Brandwunden und blauen Flecken in die Uni-Klinik eingeliefert worden, noch immer liegt er auf der Intensivstation. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Bruder (20) und den Ex-Freund (22) der Mutter, die das Kind betreuen sollten. Die beiden beschuldigen den jeweils anderen das Kind mißhandelt zu haben.

"Der Fall Justin hat in der

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de