Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. April 2019

Ausgabe vom 21. August 2001

Mit Kanu unterwegs

Ferienpaß: Auf Wakenitz gepaddelt

1900406.jpg
Zwei Tage waren die Mädchen mit Kanus unterwegs.; Foto: Privat

Daß es eine Menge Spaß macht - trotz widriger Umstände -, in der Natur zu paddeln, das weiß eine Gruppe von Mädchen spätestens seit der Tour vor rund zehn Tagen.

Für die Mädchenkanutour auf der Wakenitz vom 9. bis zum 10. August hatten sich 13 Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren angemeldet. Der Ausflug, der im Rahmen der Ferienpaß-Aktion angeboten wurde, hatte der Arbeitskreis Frauen unterstützen Mädchen, der aus städtischen sozialen Einrichtungen und freien Trägern besteht, organisiert.

Vier Kanus standen den Ausflüglerinnen zur Verfügung, um auf der Wakenitz nach Rothenhusen und zurück zu schippern. Zehn Stunden brauchten sie dafür insgesamt. Natürlich paddelten die eifrigen Mädchen die Strecke nicht in einem Stück durch: Sie legten über Nacht eine Rast ein, bauten Zelte auf, badeten und schwammen, grillten, und spielten.

"Wir haben viel gelacht", sagt Heidi Heinacher vom Jugendzentrum Kücknitz, die die Gruppe betreute. Silke Schotte vom Freizeitheim Heiweg und Honorarkraft Gudrun Breunig unterstützten sie dabei.

"Unser Ziel war es, die Mädchen in der Gruppe zu stärken", so Heinacher. "Wir wollten ihnen das Campen und Kanufahren näherbringen. Es ist eine lehrreiche Erfahrung, in der Natur Entspannung zu finden." Die Kanutour sei eine erfolgreiche Aktion gewesen. Einziger Haken an der Sache: das Wetter. Auf der Rückfahrt regnete und regnete es.

Dennoch: "Im nächsten Jahr wird es wieder eine Kanutour für Mädchen geben", verspricht Heinacher.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de