Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. April 2019

Ausgabe vom 21. August 2001

Lichterfest

Funkelndes Meer im Godewindpark

Am Sonnabend wird es in Travemünde nur so funkeln und leuchten. Dann nämlich findet zum nunmehr 15. Mal das Travemünder Lichterfest im Godewindpark statt. Die Lübeck und Travemünde Tourismus-Zentrale und der Travemünder Hotel- und Gaststättenverband laden dazu ein.

"Das funkelnde Lichtermeer wird Urlauber und Einheimische gleichermaßen in seinen Bann ziehen", versprechen die Veranstalter. Außer Lichtern und Lampen bietet das Fest noch eine Menge Kulturprogramm.

So wird das Casanova-Salon-orchester von 20 Uhr an in die Tasten und Saiten greifen. Feuriges bieten die Kleinkünstlerinnen aus Lübeck Femmes Inflammables um 22.15 Uhr.

Als Hüterinnen des Feuers bieten die fünf "unentflammbaren Frauen" ein Spektakel besonderer Art. Das Spiel mit den Flammen, sie werden mit brennenden Fackeln jonglieren, Feuer schlucken und spucken, wird zu einem regelrechten Feuertanz. Metallene Feuerinstallationen bilden einen außergewöhnlichen Rahmen für die Inszenierung, die mit dem Ursprung des Feuers beginnt und etwa 20 Minuten lang das Publikum unterhalten soll.

Eine spektakuläre Landung der Fallschirmspringer "Sky dive" wird bereits um 20.15 Uhr im Brügmanngarten sein. An-schließend startet vom Brügmanngarten aus der Laternen-umzug mit der "Stormarn Magic Marching Band" in Richtung Godewindpark. Travemünder Gastronomen sorgen mit ihrem kulinarischen Angebot für das leibliche Wohl der Besucher.

Kerze als Eintritt

Das Fest kostet Eintritt - allerdings geringen, denn Zugang bekommt, wer ein Licht mitbringt. Das kann ein Teelicht, eine Kerze oder eine Laterne sein. Die originellsten und kreativsten Ideen werden übrigens prämiert.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de