Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 26. Juni 2019

Ausgabe vom 21. August 2001

Aus für Hochspannung

Der Stromversorger E.ON Netz GmbH verzichtet auf den Bau der geplanten 380 kV-Leitung von Lübeck nach Mecklenburg-Vorpommern. Die Anträge auf Enteignung der Grundeigentümer entlang der Streckenführung wurden zurückgenommen.

Mit dem Verzicht auf einen Kraftwerksneubau in Lübeck sind nach Aussage der E.ON wesentliche energiewirtschaftliche Grundlagen für den Bau entfallen, zudem hat die Windkraftenergieeinspeisung erheblich an Bedeutung gewonnen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de