Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 25. April 2019

Ausgabe vom 21. August 2001

Neue Grundwasser-Gutachten deutlicher als gewohnt

Bündnis 90 / Die Grünen

1900812.jpg
V.i.S.d.P. Hans-Jürgen Schubert

In der Vergangenheit kamen mehrere gutachterliche Untersuchungen des Lübecker Grundwassers lediglich zu dem Schluß, daß Risiken der Verunreinigung durch Giftstoffe nicht ganz auszuschließen seien und daß deshalb weiter untersucht werden müsse.

Im Gegensatz dazu finden wir in den neuen Gutachten von April bis Juli dieses Jahres zum Grundwasser im Gebiet Schlutup auch zwei wichtige definitive Aussagen: 1.) Der Hauptgrundwasserleiter - aus dem das Trinkwasser gewonnen wird - ist durch industrielle Schadstoffe verunreinigt, unter anderem durch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe und Bor. Solche Stoffe stammen laut Gutachter unter anderem aus Holzschutzmitteln. Die Firma Pfleiderer befaßte sich an der Mecklenburger Straße bis Mitte der 90er Jahre bekanntlich mit Schutzanstrichen hölzerner Eisenbahnschwellen und Telefonleitungsmasten. Der Arsengehalt war bereits bekannt.

2.) Das Grundwasser ist nicht durch "undurchlässige Ton- und Mergelschichten" abgeschirmt, wie wir jahrelang vorgelogen bekamen, sondern wasserdurchlässiger Sand erlaubt das Einsickern der Schadstoffe von Industrieanlagen wie vom ehemaligen Pfleiderer-Grundstück in den Hauptgrundwasserleiter bis in die Tiefenbrunnen der Firma Hawesta. (Dieser Betrieb ist nicht Verursacher der Kontaminationen, er läßt im Gegenteil die Daten seiner Wasserbeschaffenheit veröffentlichen).

Warum gleichzeitig in einem Schreiben des Fachbereichs Umwelt an die Bürgerschaftsfraktionen steht, "daß von dem ehem. Pfleiderer-Gelände derzeit keine Gefahr für den Hauptgrundwasserleiter ausgeht", ist nicht zu verstehen. Im Einzugsbereich des Lübecker Tiefengrundwassers lagern einige Millionen Tonnen giftigen Industriemülls, mit denen einige Unternehmen ihr Geld gemacht haben oder noch dabei sind. Seit mehr als zwei Jahrzehnten erklären Regierungen und

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de