Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 19. Juni 2019

Ausgabe vom 11. September 2001

Editorial

1930110.gif

So brutal wie in diesem Jahr hat sich wohl selten ein Sommer verabschiedet. Es ist Herbst, ohne Frage. Die Tomaten, die noch grün an den Zweigen hängen, werden nicht mehr richtig reif, es stürmt und regnet, was das Zeug hält.

Mit dem meteorologischen Ende der schönsten Jahreszeit fällt auch das parlamentarische Ende des Sommers zusammen. Man merkt es gleich: Am Donnerstag tritt die Bürgerschaft zusammen und gleich geht es so richtig rund: Die Tagesordnung ist schon wieder so lang, daß eine lange und wahrscheinlich kontroverse Sitzung zu erwarten ist. Die einzelnen zu behandelnden Themen haben es ja auch in sich: Das größte (Medien-) Interesse dürfte dabei wohl der Abwahlantrag der Grünen auf sich ziehen. Erhalten sie für ihren Vorstoß, die Umweltsenatorin abzuberufen, die erforderliche Mehrheit, wie wird sich die CDU verhalten, aus deren Reihen man während der Sommerpause ja die unterschiedlichsten Aussagen zur Abwahl hörte?

Eine Prognose zum Ausgang des Antrages mögen und dürfen wir nicht abgeben. Wir sollen schließlich immer schön neutral und nachrichtlich bleiben, um Ihnen zu vermitteln, was sich in Verwaltung und (Bürgerschafts-) Politik abspielt. So reißen wir uns also am Riemen, vermeiden Spitzen und berichten ganz bierernst am nächsten Dienstag, wie heiß der Herbst begonnen hat. In diesem
Sinne,Ihre SZ-Redaktion

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de