Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 21. März 2019

Ausgabe vom 25. September 2001

Kinotip

Eine Liebesgeschichte

In Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft zeigt das Kommunale Kino "Eine Liebesgeschichte" (Un amore) aus dem dem Jahr 1999.

Marco und Sara kennen sich seit ihrer Jugend. Er ist ein zurückhaltender, auf Sicherheit bedachter Träumer, sie ein extravertierter, unbezähmbarer Dickkopf. Zum ersten Mal begegnen sie sich als Studenten 1982 im Alter von 20 Jahren. Sie verlieben sich, lieben sich leidenschaftlich, mißverstehen einander, betrügen sich, trennen sich schließlich, heiraten andere Partner und haben Kinder. Doch sie hören nie auf, sich zu sehen, in vielen einsamen Spaziergängen am Meer über ihre Gefühle zu reden und sich vielleicht doch noch zu verlieben ... Der Film "Eine Liebesgeschichte" wird mit viel Humor und Sensibilität erzählt. Er erinnert ein wenig an den Genreklassiker "Harry und Sally". Dem Regisseur geht es vor allem darum, die subtilen Veränderungen, die die Figuren durchmachen, deutlich zu machen. Dabei spielt auch die gesellschaftliche und politische Entwicklung in Italien von den 80er zu den 90er Jahren eine wichtige Rolle.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de