Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 21. Oktober 2017

Ausgabe vom 16. Februar 2010

Videoworkshop zu Sonderausstellung

"Avantgarde" - was ist das denn? Am Sonnabend, 27. Februar, findet in der Kunsthalle St. Annen im Rahmen der großen Gontscharowa-Ausstellung ein Videoworkshop statt, der sich mit dieser Frage beschäftigt. Um dem Phänomen "Avantgarde" auf die Spur zu kommen, betrachten die Workshop-Teilnehmer Bilder der Ausstellung "Natalja Gontscharowa. Zwischen Tradition und Moderne" in der Kunsthalle St. Annen und beschäftigen sich mit der Technik des Kurzfilms, um eigene Ideen und Gedanken zu visualisieren. Zu Beginn gibt es eine Kurzführung mit Dr. Antonia Napp durch die Ausstellung, danach sammeln die Teilnehmer Bildmaterial im Museum und auf dem Weg zwischen Museum und Media Docks. Anschließend werden die kurzen Clips an den Profi-Schnittplätzen in den Media Docks unter Anleitung des Kameramanns und Filmdesigners Nils-Holger Schomann fertig gestellt. Die Mittel zum Filmdrehen seien seit einigen Jahren mit Handys und DigiCams sehr billig und für alle leicht verfügbar geworden, so Schomann. Aber einfach wild aufs Motiv draufhalten, das mache eben noch keinen guten Film. Wie man es besser macht, soll in diesem Workshop vermittelt werden: Schomann ist Chefredakteur von HanseArt TV und hat zahlreiche Workshops zum Thema Schnitt und Filmdesign geleitet. Beginn des Workshops ist um 11 Uhr. Technische Voraussetzungen: mindestens ein Fotohandy mit Videofunktion oder DV/ Mini-DV aufwärts.

Die Teilnahmekosten betragen 15 Euro, ermäßigt sieben Euro. Um Anmeldung wird unter Telefon 0451/122-4137 gebeten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de