Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 08. Dezember 2009

Lübeck ohne Zukunft mit Rot-Rot-Grün

Autor: Bruno Böhm

BfL - Bürger für Lübeck

In der letzten Bürgerschaftssitzung, der Geburtsstunde der Rot-Rot-Grün-Allianz, hat diese die Voraussetzungen geschaffen, dass der Flughafen abgewickelt wird und es in der Stadt keinen Tierpark mehr geben wird. _ aller weiteren Anträge wurden von Rot-Rot-Grün ideologiegetrieben durchgeboxt ohne Rücksicht auf deren Sinnhaftigkeit und Zweckmäßigkeit. Dieser sich seit Monaten abzeichnende Trend erfuhr im November somit seinen Höhepunkt. Rot-Rot-Grün arbeitet damit klar gegen den Bürgerwillen. Über 70% der Lübecker Bürger bedauern entsetzt die Abwicklung des Flughafens. Über 60% der Bürger sind enttäuscht über die Entscheidung gegen einen Tierpark in Lübeck. Zukunft Lübeck, ohne Flughafen, kein Tierpark, keine Großveranstaltung in Travemünde. Was kommt als nächstes? Verhinderung von IKEA? Zukunft Lübeck ohne Marketing? Ohne Tourismusförderung? Keine Investoren und somit Investitionsstau? Also Rückführung von Lübeck, der Kulturhauptstadt des Nordens, der Wissenschaftsstadt, ohne Tourismus und Investoren, zur Provinzhauptstadt des Nordens. Angesichts der riesigen Haushaltsdefizite gehen vor allem die rot-rot-grüne Flughafen-Entscheidung und alle Investitionsverzögerungen völlig an der notwendigen Stärkung der Wirtschaftskraft in Lübeck vorbei. Nur positive Wirtschaftsimpulse schaffen Arbeitsplätze und damit Einnahmen für den Stadtsäckel. Folgekostenträchtige Abwicklungen, politisch motivierte Investitions-Verhinderungs-Diskussionen und sozialträumerische Ausgabeninitiativen wie ein Sozialticket lassen nichts Gutes von Rot-Rot-Grün für die kommenden Haushaltsdebatten erwarten.

V.i.S.d.P.: Dr. R. Mildner

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de