Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausgabe vom 08. Januar 2002

Editorial

2080110.gif

Liebe Leserinnen und Leser, haben Sie sich etwas erschreckt, als Sie die heutige Ausgabe der Lübecker Stadtzeitung in die Hand genommen haben? Dann haben wir zum Teil erreicht, was wir erreichen wollten. Doch der Reihe nach!

Seit heute erhalten Sie eine SZ, für die zwei Redaktionen verantwortlich zeichnen. Wenn man so will ein Novum. Für die ersten drei Seiten, so hat es die Bürgerschaft entschieden, ist weiterhin die oder der städtische Redakteur(in) verantwortlich. Die übrigen redaktionellen Seiten produziert und verantwortet der Verlag. Auch dieser muß sich an die gleichen Regeln halten wie die Redaktion. Das heißt, das Berichtsspektrum sollte sich auf das beschränken, was in der Hansestadt Lübeck, deren (Firmen-) Töchtern und sonstigen Einrichtungen sowie der Bürgerschaft geschieht beziehungsweise entschieden wird oder vorgesehen ist. Mit anderen Worten: Verwaltungshandeln und politische Abläufe sollen beschrieben und erklärt werden.

Aus diesem Grund mußten wir das Layout der Stadtzeitung umstellen. Die gewohnten Anreißer, die Minitexte mit Bild an der Spitze der Seite 1, die bislang auf einige Artikel im Innern hingewiesen haben, fallen aus Platzmangel weg.

Verfestigt hat die Bürgerschaft durch ihren Beschluß zudem etwas, was sie immer wieder einmal kritisiert hat: Da die Redaktion zukünftig nur noch aus einem städtischen Mitarbeiter besteht, muß der Bereich Presse- und

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de