Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 22. Juli 2019

Ausgabe vom 19. März 2002

Dokumentation zu Preisverleihung

"Bücher kann man nicht umbringen" ist der Titel einer neuen Publikation. Sie dokumentiert die Verleihung des Erich-Mühsam-Preises, der im vergangenen Jahr an Mumia Abu-Jamal gegangen ist.

Die Erich-Mühsam-Gesellschaft hatte den mit 2500 Euro dotierten Preis an den afro-amerikanischen Bürgerrechtler Mumia Abu-Jamal verliehen, der seit vielen Jahren in der Todeszelle auf seine Hinrichtung wartete. Mumia Abu-Jamal war zum Tode verurteilt worden, obwohl die Beweise umstritten waren. Die Todesstrafe ist inzwischen von einem amerikanischen Gericht aufgehoben worden.

Die Dokumentation enthält neueste Aufsätze von Abu-Jamal, unter anderem zum 11. September des vergangenen Jahres. "Bücher kann man nicht umbringen" kostet 7,50 Euro und ist im Buddenbrookhaus oder im Buchhandel zu bekommen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de