Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 16. Juli 2019

Ausgabe vom 19. März 2002

Kündigung eingeleitet: Geld veruntreut

Bürgermeister Bernd Saxe hat gegen einen städtischen Mitarbeiter Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet, der rund 250 000 Mark (127 822 Euro) veruntreut haben soll. Der Mitarbeiter der Betreuungsstelle, Fachbereich 4, wurde vom Dienst suspendiert, das Kündigungsverfahren ist eingeleitet. Zudem hat Saxe eine Prüfung angeordnet, welche Vorschriften zur Verhinderung solcher Straftaten bestehen, ob diese in der Vergangenheit angewandt wurden und welche zusätzlichen Maßnahmen erforderlich sind, um derartige Vorkommnisse weitestgehend auszuschließen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de