Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 18. Juli 2019

Ausgabe vom 19. März 2002

Dipl.- Ingenieurin (FH) / Dipl.- Ingenieur (FH)

Wir suchen für den Fachbereich Stadtplanung, Bereich Stadtsanierung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Dipl.- Ingenieurin (FH) / Dipl.- Ingenieur (FH)

der Fachrichtung Architektur / Städtebau

für das Sachgebiet "Einvernehmen der Gemeinde".

Das Aufgabenfeld umfaßt im wesentlichen folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

· Planungsrechtliche Prüfung und Bearbeitung von Bauvoranfragen, Bauanträgen und Grundstücksteilungsanträgen

· Verhandlungen und Erörterungen mit AntragstellerInnen im Baugenehmigungsverfahren

· Planungsrechtliche Bau- und Gestaltungsberatung vor Bauantragstellung

· Verhandlungen, schriftliche Stellungnahmen sowie Vertretung planungsrechtlicher und stadtgestalterischer Belange mit Behörden und Dienststellen

· Planungsrechtliche Stellungnahmen im Rahmen von Widerspruchsverfahren.

Wenn Sie einen Abschluß als Diplom-Ingenieurin (FH) / Diplom-Ingenieur (FH) der Fachrichtung Architektur / Städtebau und langjährige Berufserfahrung in dem o.a. Tätigkeitsfeld nachweisen können, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Idealerweise verfügen Sie außerdem über langjährige Verwaltungserfahrung und umfassende Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht, haben Erfahrungen im Umgang mit Bürgerinnen / Bürgern und besitzen die Fahrerlaubnis zum Führen von Pkw. Die Befähigung zu einer kooperativen und konsensorientierten Arbeitsweise setzen wir voraus.

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt z. Z. 40 bzw. 38,5 Stunden.

Bei Vorliegen der beamten- / tarifrechtlichen Voraussetzungen wird eine Besoldung / Vergütung nach Besoldungsgruppe A 12 BBesO / Vergütungsgruppe III / II BAT gezahlt.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an die

Hansestadt Lübeck - Der Bürgermeister -

Personal- und Organisationsservice

Kennziffer 11

Fischstr. 2 - 6 , 23552 Lübeck

Fragen zu Ihrer zukünftigen Tätigkeit richten Sie bitte an Herrn Jeiler, Bereich Stadtsanierung, Telefon 0451 / 122 - 6130. Auskünfte zum Stellenbesetzungsverfahren erteilt Ihnen Herr Seelig, Bereich Personal- und Organisationsservice, Telefon 0451 / 122 - 1159.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de