Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 30. April 2002

Kampf gegen Virus

Hannelore Stenzel hat Hepatitis C

2240304.jpg
Kämpft gegen ihre Krankheit: Hannelore Stenzel; Foto: N. Neubauer

"Ich will noch etwas von meinem Leben haben. Ich habe Kraft. Das kann es noch nicht gewesen sein", sagt Hannelore Stenzel. Die kleine schmächtige Frau ballt ihre Fäuste. Kein Zweifel - eine zähe Frau, die zu kämpfen weiß. Ihr Gegner ist der Hepatitis-C-Virus, den sie seit der Geburt ihrer Tochter mit sich herumträgt: Das Kind kam per Kaiserschnitt 1977 zur Welt, die Mutter verlor viel Blut und bekam Transfusionen - und damit den Virus gleich mit.

Hepatitis A und B sind den meisten ein Begriff, weniger bekannt ist Hepatitis C. Dieser Virus, der die Leber und und deren Funktion massiv beeinträchtigt und schließlich zur Lebertransplantation führen kann, ist ein tückischer: Jahre lang hat Hannelore Stenzel von ihrer Krankheit nichts gewußt. Müdigkeit und Antriebslosigkeit plagten sie. Manchmal fiel es ihr schwer, den Arbeitsalltag als Assistentin in der Handwerkschaftskammer zu bewältigen. Anfang der 90er Jahre war ihr klar, daß etwas nicht stimmt. Doch der Hepatitis-C-Virus ist schwer nachzuweisen, er "versteckt" sich zuweilen, was eine Diagnose erschwert. Vor drei Jahren kam dann die Diagnose. "Das war ein Schlag. Aber ich bin nicht der Typ, der so etwas hinnimmt." Sie begann zu rotieren. Sammelte jede Information über die Krankheit, über Therapiemöglichkeiten und deren Aussicht auf Erfolg. Sie surfte durchs Internet, um sich schlau zu machen und jeder Fitzel an Information, den sie bekam, machte sie stärker in ihrem Kampf gegen den Virus. "Ich habe auf diese Weise meine

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de