Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 24. April 2019

Ausgabe vom 07. April 1998

Umweltsenatorin im Amt

0190103.gif
Dr. Beate Hoffmann Foto: M. Erz

Die neue Umweltsenatorin Dr. Beate Hoffmann (parteilos) hat am Mittwoch, 1. April, ihr Amt in der Hansestadt Lübeck angetreten. Die 44jährige gebürtige Hildesheimerin war im Januar von der Bürgerschaft gewählt worden. Die Juristin löst Maria Krautzberger (SPD) ab, die das Amt sechs Jahre innehatte.

Beate Hoffmann hat in Schleswig-Holstein im Fach Biologie promoviert und anschließend Jura studiert. Fünf Jahre war sie Richterin am Verwaltungsgericht Stade, bevor sie aus privaten Gründen 1992 als Regierungsdirektorin nach Potsdam wechselte.

Im Rahmen einer Abordnung war Hoffmann ein Jahr lang Umweltreferentin in Lüneburg. Hier sei sie "auf den Geschmack gekommen, in der Verwaltung zu arbeiten ", so Hoffmann zur SZ, "weil man noch selbst gestalten kann." Als Richterin habe sie nur über abgeschlossene Sachverhalte zu urteilen gehabt. 1994 wurde Beate Hoffmann Bürgermeisterin in Potsdam und war zugleich Dezernentin für Recht, Sicherheit, Ordnung und Umweltschutz.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de