Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 18. Juni 2002

Das "Gesunde Städte-Netzwerk wächst

Hansestadt liefert im nächsten Jahr dritten Erfahrungsbericht ab

Dem "Gesunde Städte-Netzwerk", dem die Hansestadt Lübeck seit elf Jahren angehört, haben sich inzwischen 54 Städte, Kreise und Bezirke angeschlossen. Sie setzen sich für die Gesunde Städte-Idee ein, die als Projekt der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nach den Beschlüssen der internationalen Konferenz in Ottawa im Jahr 1986 entstanden ist. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung in Hamburg sind die Landeshauptstadt Kiel und der Kreis Bad Segeberg aus Schleswig-Holstein aufgenommen worden.

Schwerpunktthemen der Versammlung waren die Weiterentwicklung des Gesunde Städte-Netzwerkes zur Sicherung seiner Zukunft durch die Einrichtung von Kompetenzzentren. Erfahrungs- und Rechenschaftsberichte der Städte sollen nach jeweils vierjähriger Mitgliedschaft abgegeben werden.

Die Berichte über die Erfahrungen dienen nicht nur dem Austausch. Sie ziehen auch Resümee und legen die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Gesundheitsförderung dar. Die Hansestadt Lübeck wird im nächsten Jahr ihren dritten Erfahrungsbericht abgeben, der darüber Auskunft gibt, ob Politik, Verwaltung und Selbsthilfe in ihrem Handeln dem Ziel des Netzwerkes nähergekommen sind. Dieser Bericht wird der Mitgliederversammlung am 4. Juni nächsten Jahres vorgelegt, die gekoppelt mit einem Symposium zum Thema "Gesundheit lebenslang - finanzierbar?" in Münster stattfinden wird. Schon jetzt läßt sich sagen, daß Lübeck durch ihre Mitgliedschaften nicht nur im Gesunde Städte-Netzwerk insgesamt, sondern auch im Sprecherinnenrat bundesweit, in die Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung eingebunden ist und langfristig von diesem Programm profitiert wie durch die Einbindung der Stadt in den Agenda-Prozeß oder dem Projekt Soziale Stadt.

Lübeck wird weiterhin im Sprecherrat des Netzwerkes vertreten sein: Die Neuwahlen bestätigten Susanne Bogenhardt in ihrem Amt. Bogenhardt arbeitet im Gesundheitsamt der Hansestadt und ist Koordinatorin für das Gesunde Städte-Netzwerk.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de