Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. April 2018

Ausgabe vom 07. April 1998

Stichwort

Mit einer bundesweiten "Kampagne zur CO2-Vermeidung bei Kommunen und Verbrauchern" entwickelt das Institut für Organisationskommunikation in Bensheim (IFOK) konkrete Energiespar-Projekte, mit denen es einen lokalen Beitrag zum globalen Klimaschutz leisten will.

Nachfolgenden Generationen soll eine lebenswerte Umwelt erhalten werden. "Über Themen des Alltags wollen wir Bürger aktivieren, an Energiespar-Projekten mitzuarbeiten", sagt Thorsten Pinkepank, Projektleiter des IFOK. Unterstützt wird die Arbeit unter anderem durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, vom Deutschen Institut für Urbanistik und vom Deutschen Städtetag. Bundesumweltministerin Angela Merkel und Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker übernahmen die Schirmherrschaft.

In einer Pilotkampagne etablierte das Institut im Frühjahr 1995 in Heidelberg, Bensheim und Dessau die ersten Energie-Tische.

Unter Moderation eines Projektmanagers des IFOK wurden Bürger aus dem gesamten politischen Spektrum an einen Tisch gebracht, um Energiesparprojekte in ih rer Kommune anzuschieben. Die Pilotkampagne ging über in die Modellphase, an der sich 25 Städte bundesweit beteiligen. In Lübeck-Travemünde steht der nördlichste Energie-Tisch.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de