Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. April 2018

Ausgabe vom 07. April 1998

Geist-Reich

Der gemeine Maulwurf

0190505.gif

Von Jonas Geist

Er lebt im Dunkel - machen Sie ihm das mal nach, ab und zu kommt er ans Licht, geblendet von unserer Wirklichkeit. Hände hat er wie Schaufeln und mit seinem Genick drückt er die Erde aus dem Zugang zu seiner inneren Welt. Ob er sein Gesamtkunstwerk überblicken kann - die Versammlung der schwarzen regellosen Hügel auf den Feldern, die die Strecke säumen von Berlin nach Hamburg?

Mit keinem Gerät hat der Deutsche mehr Erfahrung als mit der Schaufel, sei es, daß er mit ihr im Schweiße seines Angesichts seine Scholle bearbeitet, sei es, daß ihm versprochen wird,daß, wenn er sie in die Hand nimmt, er Arbeit hat und sei es,daß er andere dazu zwingt, sich ihr eigenes Grab zu schaufeln.

Franz Kafka,der auch in Lübeck war, hat sich in die Psyche eines Maulwurfs hineingedacht, in seine Logistik, in seine Strategie sich zu schützen und nennt den Text: "Der Bau". Ob er uns berührt?

Lesen Sie mal!

Hätte der gemeine deutsche Maulwurf nicht längst in das Wappen des skandalgeschüttelten Landes Brandenburg gehört vielleicht zusammen mit der Krähe über ihm? Er muß ein unheimlich feines Fell haben - aber Maulwurf-Fellstolas gibt es noch nicht. Sicher ist es ein Tier, was vor dem Menschen geschützt werden muß. Auch als Leckerbissen analog zur Wachtel ist er noch nicht bekannt. Sein Leckerbissen ist auf jeden Fall der Engerling, den er sich ergräbt und mit diesem Graben arbeitet er sich selber vor zum Nützling wie man ihn in der DDR genannt hätte,denn er pflügt den Boden auf seine Weise. Wenn er der Nützling ist,wer ist dann der Schädling? Vielleicht erschließt das der Text.

Der Bau

Von Franz Kafka

Ich habe den Bau eingerichtet und er scheint wohlgelungen. Von außen ist eigentlich nur ein großes Loch sichtbar, dieses führt aber in Wirklichkeit nirgends hin, schon nach ein paar Schritten stößt man auf natürliches festes Gestein. Ich will mich nicht dessen rühmen, diese List mit Absicht ausgeführt zu haben, es war vielmehr der Rest eines der vielen vergeblichen Bauversuche, aber schließlich schien es mir vorteilhaft, dieses eine Loch unverschüttet zu lassen.

Fortsetzung folgt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de