Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 20. August 2019

Ausgabe vom 01. Oktober 2002

Diplom-Chemieingenieurin/einen Diplom-Chemieingenieur

Die Entsorgungsbetriebe L[[cedilla]]beck suchen f[[cedilla]]r die Abteilung Abwasser/Gew[[perthousand]]sserschutz

eine Diplom-Chemieingenieurin/einen Diplom-Chemieingenieur

Die Entsorgungsbetriebe L[[cedilla]]beck, Abt. Abwasser/Gew[[perthousand]]sserschutz, suchen zum n[[perthousand]]chstm^glichen Zeitpunkt f[[cedilla]]r das Umweltlabor eine Diplom-Chemieingenieurin/einen Diplom-Chemieingenieur. Das Labor f[[cedilla]]r Abwasser und Umweltanalytik besch[[perthousand]]ftigt 5 MitarbeiterInnen und verf[[cedilla]]gt neben der g[[perthousand]]ngigen Ausstattung [[cedilla]]ber ein breites Spektrum moderner Analyseger[[perthousand]]te. Es befindet sich auf dem Gel[[perthousand]]nde des Zentralkl[[perthousand]]rwerkes, Hansestadt L[[cedilla]]beck, Warthestrafle 5, in einem 2002 fertiggestellten Laborneubau. Im Jahr 2001 wurden rund 9.000 Proben auf insgesamt 27.000 Parameter untersucht. Zu den wesentlichen Aufgaben des/der zuk[[cedilla]]nftigen Stelleninhabers/in geh^ren:

- Fachliche und organisatorische Leitung des Labors

- Durchf[[cedilla]]hrung von Analysen, insbesondere mittels AAS, ICP, GC und HPLC

- Durchf[[cedilla]]hrung und Koordinierung von AQS-Maflnahmen

- Mitarbeit am zertifizierten Qualit[[perthousand]]ts- und Umweltmanagementsystem

- Fachliche Betreuung von Auftraggebern

- Entwicklung und Einf[[cedilla]]hrung neuer Methoden

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir neben einer bestandenen Diplompr[[cedilla]]fung als Chemieingenieur Kenntnisse und Erfahrungen in den oben genannten Analyseverfahren, EDV-Kenntnisse sowie den F[[cedilla]]hrerschein Kl. B. Die pers^nliche Eignung erfordert in besonderem Mafle Teamf[[perthousand]]higkeit, Flexibilit[[perthousand]]t und sicheres Auftreten gegen[[cedilla]]ber Mitarbeitern/innen und Auftraggebern/innen.

Die durchschnittliche regelm[[perthousand]]flige Wochenarbeitszeit betr[[perthousand]]gt 38,5 Stunden.

Bei Erf[[cedilla]]llung der tarifrechtlichen Voraussetzungen wird eine Verg[[cedilla]]tung nach Verg[[cedilla]]tungsgruppe IVa BAT gezahlt, nach 8-j[[perthousand]]hriger Bew[[perthousand]]hrung ist ein Aufstieg in die Verg[[cedilla]]tungsgruppe III BAT vorgesehen.

Die Hansestadt L[[cedilla]]beck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und M[[perthousand]]nnern auf der Grundlage des Frauenf^rderplans. Da die Hansestadt L[[cedilla]]beck eine Erh^hung des Frauenanteils anstrebt, fordern wir qualifizierte Frauen ausdr[[cedilla]]cklich auf, sich zu bewerben.

Die Hansestadt L[[cedilla]]beck ist bem[[cedilla]]ht, das ehrenamtliche Engagement ihrer MitarbeiterInnen zu f^rdern. Erfahrungen und F[[perthousand]]higkeiten aus ehrenamtlicher T[[perthousand]]tigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung ber[[cedilla]]cksichtigt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt ber[[cedilla]]cksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagef[[perthousand]]higen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.10. 2002 an die

Entsorgungsbetriebe L[[cedilla]]beck

Kennziffer E 21/2002

Malm^strafle 22

23560 L[[cedilla]]beck

Fragen zu Ihrer zuk[[cedilla]]nftigen T[[perthousand]]tigkeit richten Sie bitte an Herrn Thyen, Entsorgungsbetriebe L[[cedilla]]beck, Telefon 0451/400 093 00.

Ausk[[cedilla]]nfte zum Stellenbesetzungsverfahren erteilen Ihnen Herr Wilcken, Telefon-Nr. 0451/122-7011 oder Frau Schlie, Telefon-Nr. 0451/122-7004.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de