Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 15. Dezember 2009

Ganztagsschule mitgestalten

Autorin: Anette Röttger

CDU

Ganztagsbetreuung ist gut, richtig und wichtig. Dies gilt sowohl für die Vereinbarkeit von Familie und Berufsleben, als auch für den Beitrag bei der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Wenn aber an einzelnen Schulen hierfür keine Mehrheit vorhanden ist, sollten die politischen Kräfte in unserer Stadt dies akzeptieren. Allein das Wort ,gebunden' assoziiert den Eltern, eine Entscheidung zu treffen, die sie nicht mehr so einfach aufkündigen können. Daher ist auch die Kritik des Fraktionsvorsitzenden von B'90/Die Grünen, Bernd Möller, die Entscheidung der Eltern sei nicht zeitgemäß, nicht angemessen. Was Elternwille ist, ist auch zeitgemäß. Vielmehr ist es unsere Aufgabe als Schulträger, Schulen in Erlebnis- und Lebensräume umzugestalten. Dies ist ein Prozess, den Schulen mit ihren Lehrern, Schülern und Eltern gemeinsam erarbeiten und durchleben müssen. Das geht nicht von oben herab, es muss von der Basis kommen. Bestehende, offene Ganztagssysteme werden daher verbessert und ausgebaut werden, damit gerade diejenigen, die eine Betreuung so dringend brauchen, jetzt schon in den Genuss kommen. Verbessern sich die Systeme, wird sich die Zahl der Teilnehmer automatisch vergrößern. Politik verschafft nur die Mittel dazu. Die Lübecker CDU wird in Zukunft an diesen Themen arbeiten. Wir wollen gemeinsam mit den Menschen vor Ort die Sachen anpacken. Dabei sind wir besonders auf die Ansprache aus den Reihen der Eltern, Schüler und Lehrer angewiesen. Gestalten Sie die Zukunft von Schulen mit!

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de