Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. April 2019

Ausgabe vom 29. Oktober 2002

Bagger in Aktion

Rund 1,3 Millionen Euro für Sportplätze

Eine neue Weitsprunggrube und ein Kleinspielfeld mit Kunststoffbelag werden derzeit für rund 229 000 Euro auf dem Sportplatz Burgfeld angelegt. "Wir hoffen, daß die finanziellen Möglichkeiten auch für ein doppeltes Beachvolleyballfeld reichen", so der kommissarische Bereichsleiter Schule Friedrich Thorn.

Zur Zeit sind die Baumaschinen auf dem unteren Sportplatz aktiv, aber bis vor wenigen Wochen wurde der obere Sportplatz für rund 212 000 Euro erneuert: Eine neue Rundlaufbahn ist entstanden, das Basketballspielfeld ist erneuert und die Kugelstoßanlage saniert worden.

Dort sind die Schüler teilweise schon sportlich aktiv, aber nach der Winterpause steht zumindest dieser Platz wieder vollständig zur Verfügung.

Mit der Erneuerung beider Plätze und der neu gebauten Burgfeldhalle haben nicht nur die beiden benachbarten Schulen Dorothea-Schlözer-Schule und Geschwister-Prenski-Schule Schulsportstätten, auch dem Vereins- und Freizeitsport steht nun eine Sportanlage mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung.

In den vergangenen Jahren wurden der Sportplatz Roter Hahn, der Sportplatz Rugwisch in Travemünde und der Sportplatz Lohmühle mit Grandbelag saniert. Derzeit bekommt der Thomas-Mann-Sportplatz einen neuen Belag. Allein in die Erneuerung von Sportplätzen hat die Hansestadt Lübeck in den vergangenen fünf Jahren rund 1,3 Millionen Euro investiert.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de