Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 20. Juni 2018

Ausgabe vom 25. März 2003

Widmungsverfügung

Gemäß § 6 Absatz 1 des Straßen- und Wegegesetzes (StrWG) des Landes Schleswig-Holstein in der Fassung der Bekanntmachung vom 02.04.1996 (GVOBl. Nr. 11/96, Seite 413) wurden auf Beschluss des Bauausschusses vom 17.02.2003 nachstehende Verkehrsflächen - unter Angabe der Einstufung in eine Straßengruppe nach § 3 StrWG - mit sofortiger Wirkung für den öffentlichen Verkehr gewidmet:

1. Stadtteil Travemünde

Gemarkung: Travemünde Flur: Flurstücke:

"Polarweg" 2 480/2

"Labradorweg" 2 488

Gemarkung: Gneversdorf Flur: Flurstücke:

"Nordmeerstraße" westl. HsNr. 45 und nördl. 54 2 79

"Grönlandstraße" 2 75/2 tlw., 64/4, 48/6

"Islandstraße" 2 70, 46/22

Die erstmalige Einstufung erfolgt gemäß §3 Abs. 1, Ziffer 3a StrWG als "Gemeindestraße - Ortsstraße".

Gemarkung: Travemünde Flur: Flurstücke:

Fläche besonderer Zweckbestimmung im

"Labradorweg" vor HsNr. 12/14 2 487

Fläche besonderer Zweckbestimmung an der

"Nordmeerstraße" zw. HsNr. 53g/55 2 457/2, 457/4,

457/6, 458/2

Die erstmalige Einstufung erfolgt gemäß §3 Abs. 1, Ziffer 4b StrWG als "Sonstige öffentliche Straßen - beschränkt öffentliche Straßen".

Gemarkung: Travemünde Flur: Flurstücke:

Geh- und Radweg von der "Nordmeerstraße"

südl. HsNr. 53g ostwärts zum öffentlichen Weg

zw. "Schwedenstraße" und "Moorredder" 2 457/1, 458/1,

457/3, 456/1

Geh- und Radweg von der Wendeanlage "Labradorweg" in Richtung B75/Radweg B75 2 482 tlw., 478 tlw.

Gemarkung: Gneversdorf Flur: Flurstücke:

Geh- und Radweg vom G+R "Labradorweg" in

Richtung "Grönlandstraße" 2 75/2 tlw., 85

Geh- und Radweg zw. "Nordmeerstraße"

HsNr. 46/54 und "Grönlandstraße" HsNr. 55 2 81/2, 84/1, 84/2

Geh- und Radweg von der "Grönlandstraße"

östl. HsNr. 64 zur Wendeanlage "Islandstraße" 2 99

Geh- und Radweg von der Wendeanlage "Islandstraße"

nord-wärts Richtung "Howingsbrook" 2 106

Die erstmalige Einstufung erfolgt gemäß §3 Abs. 1, Ziffer 4b StrWG als " Sonstige öffentliche Straßen - beschränkt öffentliche Straßen", hier: selbständiger Geh- und Radweg.

2. Stadtteil: Schlutup Flur: Flurstücke:

Gemarkung: Trave und Dassower See, Schlutup

"Am Fischereihafen" 8 1/97, 1/100 tlw., 1/102

1 4/104

Die erstmalige Einstufung erfolgt gemäß §3 Abs. 1, Ziffer 3a StrWG als Gemeindestraße - Ortsstraße.

3. Stadtteil: Kücknitz Flur: Flurstücke:

Gemarkung: Dummersdorf

Wendeanlage der "Schneidemühlstraße" 1 63/398 tlw.

Die erstmalige Einstufung erfolgt gemäß §3 Abs. 1, Ziffer 3a StrWG als Gemeindestraße - Ortsstraße.

Gegen diese Verfügung kann gemäß § 70 der Verwaltungsgerichtsordnung innerhalb eines Monats nach dem Tage der Bekanntmachung schriftlich oder zur Niederschrift beim Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, Bereich Verkehr, Mühlendamm 12, Zimmer 415, Widerspruch erhoben werden.

Lübeck, den 26.02.2003

gez. Saxe (Siegel) gez. Zahn

Hansestadt Lübeck Senator

Der Bürgermeister

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de