Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 17. Juni 2019

Ausgabe vom 13. Mai 2003

Bürgermeister ruft zu Spenden auf

Hanse-Tour Sonnenschein zugunsten chronisch kranker Kinder

Bürgermeister Bernd Saxe ruft dazu auf, die Hanse-Tour "Sonnenschein" mit Geld und Sach-spenden zu unterstützen. Auf Initiative der Kinder- und Jugendklinik der UniversitätRostock wird die Hanse-Tour Sonnenschein rund 100 Teilnehmer vom 25. Juli bis zum 9. August rund um die Ostsee führen. Dabei werden Spenden aus Deutschland, Dänemark, Schweden und Finnland an Kindereinrichtungen in Estland, Lettland, Litauen, im Kalinin-grader Gebiet und Polen übergeben.

Die Hanse-Tour Sonnenschein ist seit Jahren zugunsten leukämie- und krebskranker sowie chronisch kranker Kinder auf Fahrrädern unterwegs. Die Union of the Baltic Cities (UBC), in der sich fast 100 Städte zu einem Freundschaftsbund zusammengefunden haben, ist die Dachorganisation für diese Hilfsaktion.

Die Radtour startet am Freitag, 25. Juli, in Rostock und führt über Wismar nach Lübeck, wo die Teilnehmer gegen 13 Uhr auf dem Markt von Bürgermeister Bernd Saxe begrüßt werden sollen. Treffen werden sich der Bürgermeister und die Radfahrer bereits einige Zeit vorher, um per Rad ins Zentrum zu fahren. Interessierte sind eingeladen, ebenfalls von Selmsdorf aus nach Lübeck zu radeln. Derzeit ist geplant, sich gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz in Selmsdorf an der früheren HO-Gaststätte an der Kreuzung der Bundesstraße B 104 und B 105 zu treffen.

Den Transport der Spenden übernimmt der finnische Honorarkonsul in Lübeck, Gunther Ranke, Finnlines Deutschland AG, Große Altefähre 20-22. Die Sammelstelle befindet sich bei Jürgen Hipp, Geschäftsführer der HEK GmbH, Borsigstraße 7, Telefon 530 04 66.

Benötigt werden folgende Güter, die neu beziehungsweise neuwertig sein sollten: Bekleidung, Sportartikel und Spielzeug, Heimelektronik; Krankenhaus-einrichtungen (Betten, Nacht- und Windeltische, Bettwäsche, Bett, Krankenhauskommunikationstechnik, Kopierer, PC-Arbeitsplätze, Waschmaschinen, Kühlschränke, Sanitäreinrichtungen); Medikamente (Antibiotika, Zytostatika, Vitaminpräparate); Nothilfeausrüstungen (Medizinische Notfallkoffer, Infusionsbestecke und -leitungen, Infusionsgeräte und -pumpen, Tragen für Krankentransporte); Medizintechnik (Ultraschall-Diagnostikgeräte, Elektrokardiographen, Inhalationsgeräte, mehrfunktionale Beobachtungsmonitore, Blutdruckmeßgeräte, Beatmungsgeräte, Wärmebetten für Neugeborene, Mikroskope); REHA-Technik (Rollstühle für Kinder und Jugendliche, Gehhilfen für Kinder und Jugendliche, Stehstühle für Kinder und Jugendliche, Physiotherapeutische Trainingsgeräte), medizinisches Verbrauchsmaterial (Einwegspritzen, Verband). Geldspenden sind zu richten an: Deutsche Bank 24; Konto: 2066611; BLZ:130 700 24.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de