Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 20. Juni 2019

Ausgabe vom 01. Juli 2003

Das Rathaus als Blickfang

Zahlreiche Lübecker und Besucher schauen sich die sanierte Fassade an

2830102.jpg
Die Renaissancefassade im neuen Glanz ; Foto: N. Neubauer

Über anderthalb Jahre war die Fassade des Rathauses verhüllt, seit der vergangenen Woche nun erstrahlt sie wieder in neuem Glanz und zieht die Menschen in Massen an: Zahlreiche Lübecker und Lübeckerinnen, Touristen und Gäste kommen zum Markt, um sich ein Bild des neues Anstriches zu machen, der im Vorfeld der Sanierung schon zu Diskussionen geführt hatte.

"Den direkten Blick auf Sandstein finde ich hübscher", meint die Lübeckerin Kirsten Schmick, die mit einer Freundin einen Abstecher zu Markt machte, um die Fassade anzuschauen. "Ich hätte nicht so ein knalliges Weiß oder helles Grau genommen." Ihre Freundin Monika Lange sieht das ganz anders: "Die Wappen kommen nun auf dem hellen Untergrund viel besser heraus." Der neue Anstrich sei vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig. Sie begrüße ihn jedoch, zumal sie damit rechnet, daß die Fassade in Kürze schon nachdunkelt und längst nicht mehr so hell und grell wie derzeit aussehen wird. Generell meint sie, der Anstrich passe sehr gut zum Rathaus, da die Bauelemente unterschiedlicher Epochen nun besser erkennbar seien: "Gotik und Renaissance kommen viel besser zur Geltung."

Zur Zeit der Erbauung hatte die Renaisancefassade des Lübecker Rathauses (Marktseite) einen mehrfarbigen Anstrich mit

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de