Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 15. Juli 2003

Nichtamtliche Bekanntmachung

Prüfung der Jahresabschlüsse für die Wirtschaftsjahre 2000 und 2001 der Entsorgungsbetriebe Lübeck

Gemäß § 14 Abs. 5 Kommunalprüfungsgesetz Schleswig-Holstein in der Fassung vom 01.04.1996 geben wir bekannt:

1. Im Auftrag des Landesrechnungshofes Schleswig-Holstein, Kiel, hat die BDO Deutsche Warentreuhand Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesell-
schaft, Hamburg, Zweigniederlassung Lübeck, die Prüfung des Jahresab-
schlusses für das Wirtschaftsjahr 2000 durchgeführt und folgenden unein-
geschränkten Bestätigungsvermerk erteilt:

"Die Buchführung, die Eröffnungsbilanz und der Jahresabschluss entspre-
chen nach unserer pflichtgemäßen Prüfung den Rechtsvorschriften. Der Jah-
resabschluss vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer
Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der
Vermögens-, Finanz- und Ertragslage. Der Lagebericht steht im Einklang mit
dem Jahresabschluss. Die wirtschaftlichen Verhältnisse geben zu wesent-
lichen Beanstandungen keinen Anlass."

Lübeck, 12. Juli 2002

BDO Warentreuhand

Aktiengesellschaft

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Dr. Probst WiesingWeißbarth

gez. gez.

Wirtschaftsprüfer Wirtschaftsprüfer

2. Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein teilte am 14. Januar 2003 mit:

"Die Bürgerschaft hat über die Feststellung des Jahresabschlusses und über die Ergebnisverwendung zu beschließen."

3. Im Auftrag des Landesrechnungshofes Schleswig-Holstein, Kiel, hat die BDO Deutsche Warentreuhand Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesell-
schaft, Hamburg, Zweigniederlassung Lübeck, die Prüfung des Jahresab-
schlusses für das Wirtschaftsjahr 2001 durchgeführt und folgenden unein-
geschränkten Bestätigungsvermerk erteilt:

"Die Buchführung und der Jahresabschluss entsprechen nach unserer pflicht-
gemäßen Prüfung den Rechtsvorschriften. Der Jahresabschluss vermittelt un-
ter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ein den tatsäch-
lichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Er-
tragslage. Der Lagebericht steht im Einklang mit dem Jahresabschluss. Die
wirtschaftlichen Verhältnisse geben zu wesentlichen Beanstandungen kei-

nen Anlass."

Lübeck, 03. Dezember 2002

BDO Warentreuhand

Aktiengesellschaft

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Dr. Probst Wiesing-Weißbarth

gez. gez.

Wirtschaftsprüfer Wirtschaftsprüfer

4. Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein teilte am 14. Januar 2003 mit:

"Die Bürgerschaft hat über die Feststellung des Jahresabschlusses und über
die Ergebnisverwendung zu beschließen."

5. In ihrer Sitzung am 24.04.2003 hat die Bürgerschaft beschlossen:

a) Der Jahresabschluss der Entsorgungsbetriebe Lübeck für das Wirtschaftsjahr

2000

wird mit

einer Bilanzsumme von 695.649.429,00 DM

mit einer Summe der Erträge 142.875.454,16 DM

mit einer Summe der Aufwendungen 146.736.666,72 DM

und einem Jahresergebnis - 3.861.212,56 DM

festgestellt.

b) Das ausgewiesene Jahresergebnis in Höhe von - 3.861.212,56 DM

wird auf neue Rechnung vorgetragen.

c) Der Jahresabschluss der Entsorgungsbetriebe Lübeck für das Wirtschaftsjahr 2001

wird mit

einer Bilanzsumme von 708.307.306,24 DM

mit einer Summe der Erträge 136.222.003,13 DM

mit einer Summe der Aufwendungen 141.519.208,86 DM

und einem Jahresergebnis - 5.297.205,73 DM

festgestellt.

d) Das ausgewiesene Jahresergebnis in Höhe von - 5.297.205,73 DM

wird auf neue Rechnung vorgetragen.

6. Der Jahresabschluss und Lagebericht liegen zur Einsicht bei den Entsor-
gungsbetrieben Lübeck, Malmöstraße 22, Raum 205, in der Zeit vom 21.07.bis
25.07.2003, Montag bis Donnerstag, von 9 bis 15 Uhr, Freitag von 8 bis 12
Uhr aus.

Lübeck, 01. Juli 2003

Entsorgungsbetriebe Lübeck

gez. Stuhr

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de