Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 05. August 2003

Ehrengedenkmünze für Mia Brede

Mia Brede ist am vergangenen Donnerstag mit der Silbernen Ehrengedenkmünze ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Auszeichnung der Hansestadt Lübeck aufgrund ihres jahrzehntelangen Engagements in verschiedenen Institutionen zum Wohle der Allgemeinheit. Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) und Stadtpräsident Peter Sünnenwold (CDU) lobten bei einer Feierstunde im Audienzsaal ihre Verdienste.

Mia Brede war seit den 60er Jahren bis in die 90er Jahre hinein in Ausschüssen Mitglied, unter anderem im Sozialausschuß der Bürgerschaft, im Stadtwerkeausschuß, Gesundheitsausschuß sowie im Seniorenbeirat. Sie leitete von 1963 bis 1986 den Hausfrauenbund und gründete die Hobby-Kreise St. Annen. 1977 erhielt Mia Brede bereits das Verdienstkreuz am Bande und 1992 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de