Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. Juli 2019

Ausgabe vom 05. August 2003

"Schön - schöner - am schönsten!?"

Zur Attrakvität Travemündes, Editorial der SZvom 22. Juli

Wer den negativen NDR- Fernsehbericht über das Ostseebad Travemünde gesehen hat, fragt sich zu Recht, was das soll... Andere Ostseebäder, die nicht annähernd das zu bieten haben, was Travemünde bietet, werden hochgejubelt und als Vorbild hingestellt, während Travemünde heruntergemacht wird. Als Travemünder, der jeden Tag vor Augen hat, welche Attraktionen - Events seinen Gästen das ganze Jahr über geboten wird, weiß ich, im Gegensatz zur oberflächlichen und unqualifizierten Berichterstattung, wovon ich spreche.

Travemünde ist 365 Tage im Jahr interessant. Auch im tiefsten Winter, wenn die Badesaison längst vorbei ist und trotzdem an Wochenenden Ströme von Besuchern Travemünde bevölkern, um an der Wasserkante bis zur Mole und auf der Promenade zu flanieren, frische Ostseeluft zu tanken und den vorbeifahrenden Schiffen unterschiedlichster Größen nachzuschauen.

Andere Bäder, die sicherlich auch ihre Schönheiten haben, aber sich auf den Besuch einer Seebrücke beschränken müssen und deren Attraktionen auf eine vorhandene Promenade begrenzt ist, können damit wahrhaftig nicht zum Vorbild von Travemünde erhoben werden. Daran ändert auch nichts, wenn Travemünde zu den vorhandenen, herausragenden Attraktionen noch Perspektiven weiterer Verbesserungen hat, die Travemünde noch schöner machen als es schon ist.

Hans-Joachim Buske

Travemünde

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de