Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 05. August 2003

SPD setzt Maßstäbe -Patenschaft übernommen

SPD

2880810.jpg
Autor: Peter Reinhardt

V.i.S.d.P: Peter Reinhardt

Die Klagen über den schlechten Zustand der Lübecker Spielplätze werden von der SPD seit langem sehr ernst genommen und waren mehrfach Gegenstand von Anträgen in der Lübecker Bürgerschaft. Wir kritisieren eine unzureichende Pflege von Lübecks Spielplätzen und Grünanlagen. Der von der SPD in der Bürgerschaft schon vor genau einem Jahr geforderte Sachstandsbericht zur Situation der städtischen Kinderspielplätze liegt immer noch nicht der Bürgerschaft vor und ist bereits überfällig. Wir erwarten von der Verwaltung eindeutige Aussagen darüber wie Pflege und Unterhaltung von Kinderspielplätzen und Spielgeräten finanziell und organisatorisch abgesichert werden können. Wir bedauern, dass das von der SPD geforderte Konzept für eine verstärkte Beteiligung von Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen, Schulen, Anwohnern, Schulen und Eltern an der Betreuung von Spielplätzen von der Verwaltung nicht mit dem nötigen Nachdruck vorangetrieben worden ist. Wir mahnen eine zügige Umsetzung des von der Bürgerschaft geforderten Konzeptes an. Bisher ist bei vielen Spielplätzen noch nicht einmal der Versuch gemacht worden, ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement zu aktivieren. Wir halten es in finanziell und wirtschaftlich schwierigen Zeiten für falsch, passiv eine zufriedenstellende Lösung und ein Handeln der Verwaltung abzuwarten.

Für uns ist es deshalb selbstverständlich, selbst aktiv zu werden und für die neue Spielplatz- und Grünanlage im Waisenhof eine Patenschaft zu übernehmen. Wir freuen uns, dass unser Beispiel auf fruchtbaren Boden gefallen ist und in St. Jürgen ein ortsansässiges Unternehmen ebenfalls die Betreuung eines Spielplatzes über- nommen hat.

Beispielhaft und nachahmenswert!

http://www.spdfraktion-luebeck.de

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de