Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 20. Juli 2019

Ausgabe vom 26. August 2003

Erste Kita im Hochschulstadtteil eröffnet

"Wilde 13": zwölf Kinder und drei Erzieherinnen - Provisorium bis Herbst 2004

Mit der Übergabe eines Gut-scheins über 300 Euro an den Geschäftsführer des CVJM Lü-beck e.V., Jochen Lipfert, hat Dirk Gerdes vor wenigen Tagen die erste Kindertagesstätte (Kita) im derzeit entstehenden Hochschulstadtteil offiziell eingeweiht.

Am 1. August hat die Kita "Die Wilde 13" ihre Arbeit aufgenommen. Noch untergebracht in liebevoll umgestalteten Keller-räumen des Multifunktionscen- ters (MFC), wird sie voraussichtlich im Herbst 2004 ins neue Stadtteilzentrum umziehen, dessen Baubeginn im Frühjahr geplant ist, wie Gerdes, Chef der Hochschulentwicklungsgesell-schaft (HEG), sagte.

Derzeit sind zwölf Kinder ab drei Jahren in der Kita angemeldet, am Tag der Einweihung wurden acht von drei Erzieherinnen betreut. Ein auf den ersten Blick privilegiertes Betreu-ungsverhältnis, denn normalerweise kümmern sich in Lübecker Kitas zwei Erzieherinnen um 22 Steppkes. Doch Anja Vogelsang, Leiterin der "Wilden 13" und Renate Heidig vom Bereich Kin-dertagesbetreuung rücken das scheinbare Mißverhältnis gerade: Ein wesentliches Kriterium für Eltern, in den neuen Stadtteil zu ziehen, sei das Angebot an Kitaplätzen. Täglich meldeten Eltern ihre Kinder in der Kita an; für die Zeit, wenn ihre Neubauten fertig sind. Rund 80 Kinder sollen einmal betreut werden.

Der Verkauf der Grundstücke läuft gut: wie HEG-Chef Gerdes berichtet, sind rund 70 Prozent der 350 Einheiten für Eigen-heimvarianten wie Einfamilien-, Doppel- oder Reihenhäuser, bereits vermarktet.

Außerdem bietet die Kita ein Betreuungsangebot, das sich nach den Wünschen der Eltern richtet: Geöffnet ist von 7 bis 13 Uhr - bei Bedarf auch länger.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de