Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 22. September 2018

Ausgabe vom 14. Oktober 2003

Trunkene Drogenpolitik in Lübeck

2980812.jpg
Autor: Karl-Heinz Haase

V.i.S.d.P: Lilo von Holt

Alles fing so gut an. Der unter der Schirmherrschaft des Gesundheitsamtes arbeitende "Arbeitskreis Sucht", dem der Autor angehörte, war (und ist) ein solides Forum der Fachlichkeit. Wir waren fast ein bisschen stolz, weil der intensive und ausdauernde Austausch zwischen allen mit dem Thema befassten Institutionen und Menschen aus unserer Stadt sich im Vergleich mit anderen Kommunen durchaus sehen lassen konnte. Und dann kam - als Krönung sozusagen - der Suchthilfeplan. Hierin hatte die gesammelte Fachwelt Lübecks ehrenamtlich über den Tag hinaus Handlungsempfehlungen für die Drogenpolitik erarbeitet. Den Kommunalpolitikerinnen war ein Instrument an die Hand gegeben - für eine fundierte Drogenpolitik. Und das war es dann auch! Fachlich fundierte Ratschläge mögen die meisten PolitikerInnen in Lübeck nicht so gern. Wir denken an den führenden SPD-Mann, der den Suchthilfekoordinator (DIE zentrale Empfehlung des Suchthilfeplans) abschaffen wollte und als der dann weg war und die Bürgerschaftsmehrheit für rotgrün auch, ihn dann doch wieder wollte, aber nicht mehr bekam. Die Spaßpartei mit ihrem besonderen Sinn für Humor übrigens hat zeitgleich beides gefordert. In der Bürgerschaft: Abschaffung der Koordi- nation, in den LN: deren Wiedereinführung. Wir denken auch an eine Senatorin, welche die Drogenszene in einem Haus an der Schwartauer Allee optisch entsorgen wollte. Ganz schön absurd. Und die CDU-Mehrheit hat dann alles schön platt gemacht. Kontinuität und Fachlichkeit unerwünscht! Stattdessen Hektik und Konfusion. Merke: Nicht wenige Probleme in dieser Stadt entstehen schon dadurch, dass PolitikerInnen das, was ihnen morgens beim Frühstück zu einem Thema, von dem sie im Grunde nicht viel wissen, so einfällt, mittags dem LN-Redakteur auf den Block diktieren.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de