Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 23. September 2018

Ausgabe vom 14. Oktober 2003

III. Nachtragshaushaltssatzung 2003 der Hansestadt Lübeck

Aufgrund des § 80 der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Bürgerschaft vom 28.08.2003 und mit Genehmigung der Kommunalaufsichtsbehörde vom 23.09.2003 folgende Nachtragshaushaltssatzung erlassen:

§ 1

Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

erhöht um vermindert um und damit der Gesamtbetrag

des Haushaltsplanes einschl.

der Nachträge

gegenüber bisher festgesetzt auf

1. im Verwaltungshaushalt [[currency]] [[currency]] [[currency]] nunmehr [[currency]]

die Einnahmen unverändert unverändert

die Ausgaben unverändert unverändert

2. im Vermögenshaushalt

die Einnahmen 14.000.000 130.246.000 144.246.000

die Ausgaben 14.000.000 130.246.000 144.246.000

§ 2

Es werden neu festgesetzt:

1. der Gesamtbetrag der Kredite für

Investitionen und

Investitionsförderungsmaßnahmen von bisher 29.777.900 [[currency]] auf 43.777.900 [[currency]]

2. der Gesamtbetrag der

Verpflichtungsermächtigungen unverändert

3. der Höchstbetrag der Kassenkredite unverändert

4. die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesene Stellen unverändert

§ 3, § 4, § 5, § 6

Unverändert

Die kommunalaufsichtliche Genehmigung wurde am 23.09.2003 erteilt.

Lübeck, 01.10.2003

Bürgermeister

Bekanntmachung

Die vorstehende III. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2003 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Jeder kann während der Dienstzeit im Bereich Finanzwirtschaft, Fleischhauerstr. 20, 23552 Lübeck, Einsicht nehmen.

Lübeck, den 01.10.2003

Hansestadt Lübeck

Der Bürgermeister

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de