Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. April 2018

Ausgabe vom 06. Januar 2004

Ice-World: Riesiger Zuspruch

Mehr als 75 000 Besucher sahen eisiges Spektakel - Kostenlose Konzerte

3090102.jpg
Wenn da mal nicht das Eis schmilzt ... Am Sonntag, 18. Januar, treten Gemclass im Rahmen des Ice-World Musikprogramms in der Holstentorhalle auf kostenlos! ;Foto: Veranstalter

Ob "heute-journal", ADAC-Magazin oder Fernsehbeilage rtv: Nahezu überall wird über die Lübecker Ice-World berichtet. Entsprechend groß ist das Interesse am 1. Deutschen Eisskulpturen-Festival vor der Holstentorhalle. Wurde einen Tag vor Heiligabend bereits der 50 000. Besucher begrüßt, dürfte mittlerweile die Grenze von 75 000 überschritten sein. "Es zeichnet sich ab", so LTS-Pressesprecherin Doris Schütz, "als könnten wir unser Ziel erreichen."

Das Ziel, das sind 150 000 Besucher und zugleich der Ansatz, die Touristensaison über die stark besuchten Weihnachtsmärkte hinaus bis Ende Januar zu verlängern. Noch bis zum 25. Januar hat Ice-World ebenso wie die Eisbahn vorm Holstentor geöffnet. Täglich von 10 bis 21 Uhr besteht im konstant minus zehn Grad kalten Zelt die Gelegenheit, die biblischen Szenarien aus dem Alten und Neuen Testament zu bewundern.

Wer statt eisiger Skulpturen lieber leibhaftige Menschen sehen möchte, sollte sich den 18.Januar vormerken.

Unter dem Motto "It's tea Time!" lädt die LTS zu Wintertee mit Live-Musik ein. Im Rahmen des Ice-World Musikprogramms treten dieses Mal Gemclass von 16 bis 18 Uhr in der Holstentorhalle auf - und das bei freiem Eintritt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de