Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 25. April 2019

Ausgabe vom 13. Januar 2004

Rückschnitt für längeres Leben Bereich Stadtgrün stutzt rund 100 Jahre alte Linden in den Wallanlagen

3100102.jpg
Vergangenen Mittwoch begannen die Baumpflegearbeiten in den Wallanlagen, um die Linden zu erhalten; Foto: N. Dorel

Schön sieht sie aus, die Allee aus Linden in den Wallanlagen. Und damit das noch lange so bleibt, führt der Bereich Stadtgrün Baumpflegearbeiten durch. "Die Bäume sind etwa 100 Jahre alt", sagt Heinrich Paulsen, Gärtnermeister bei der Stadt. "Doch leider sind alle 24 Linden marode - das heißt hohl oder krank." Teilweise ist Wasser in den Stamm eingedrungen, verschiedene Pilzer-krankungen und Brandkruste wurden bei Untersuchungen der Bäume festgestellt.

Bis zu 600 Jahre alt können diese Bäume werden. "Um ihre Lebensdauer zu verlängern, setzen wir ihre Krone von derzeit rund 30 Metern Höhe auf etwa sechs bis acht Meter zurück", erklärt Paulsen. Durch das Verkleinern der Krone, schaden Wind und Wetter dem Baum weniger, die Umsturzgefahr wird gebannt. Bereits vor rund 50 Jahren sei eine ähnliche Maßnahme durchgeführt worden, wie an alten Schnittstellen zu erkennen sei.

Dennoch, die ein oder andere Linde wird nicht mehr zu retten sein und muß gefällt werden. "Wir wollen auf alle Fälle diese wunderschöne Allee erhalten und entsprechend nachpflanzen", so Paulsen. Durch die jüngsten Maßnahmen bekämen die Jungbäume genug Licht, um zu wachsen.

Die Pflegearbeiten werden etwa 14 Tage dauern, dann kehrt wieder winterliche Ruhe ein.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de