Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. April 2019

Ausgabe vom 13. Januar 2004

Ungewöhnliche Hüllen und Zeichen

Ein Ehering als Lesezeichen? Ein Buch in der Form eines Kirchturmes? Gibt es nicht! Und das gibt es doch, wie die Ausstellung "Buchobjekte und Lesezeichen" noch bis zum 21. Februar im Foyer der Stadtbibliothek, Hundestraße 5-17, zeigt. Zwei Mitarbeiter der Bücherei präsentieren ihre außergewöhnlichen Sammlun-gen, zu denen ihr Beruf sie verleitet hat. "Es gibt so viele Möglichkeiten, Gegenstände als Ersatz-Lesezeichen zu nutzen", berichtet die Bibliotheksassis-tentin Astrid Janitz. Neben Fahrkarten oder Postkarten zeigt sie auch Lesezeichen aus der Nachkriegszeit, die inzwischen zeitgeschichtliche Dokumente sind. Der Buchbinder Michael Wilkens verpackt, bindet und präsentiert Literatur so, daß auch die Hülle den Inhalt widerspiegelt - beispielsweise gestaltet er den Schuber zu einem Wüsten-buch mit Wüstensand.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de