Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 20. August 2019

Ausgabe vom 13. Januar 2004

Anpacken statt Schwarzreden

3100610.jpg
Autor: Peter Reinhardt

V.i.S.d.P: Peter Reinhardt

Lübeck ist trotz wirtschaftlicher Probleme bei einzelnen Unternehmen auf einem guten Weg. Die Aufbruchstimmung ist überall in der Stadt spürbar und darf nicht in stundenlangen und folgenlosen Runden zerredet werden. Der begonnene Umstrukturierungsprozess muss in enger Zusammenarbeit von Wirtschaft, Gewerkschaft und Politik entschieden vorangetrieben werden. Das heißt: Arbeit muss sich wieder lohnen, Tariflohn statt Lohndumping. Bekämpfung der Schwarzarbeit, statt Arbeitslosengeld II Neue Arbeitsplätze statt Überstunden. Die Stärken (Weltkulturgut, die Häfen, die Hochschulen, Festivalstadt, die vorhandenen Sammlungen und Museen, Laserzentrum, Bundesgrenzschutzschule Sport und Kulturstadt) gilt es noch intensiver als bisher zu nutzen. Der Hochschulstadtteil ist ein gutes Beispiel für eine stärkere Einbindung der Hochschule in die Entwicklung der Stadt. Der Einkaufsort Altstadt bedarf der Aufwertung. Wir müssen die Aufenthaltsqualität in der Altstadt seigern. Sanierung und Ausbau der Fußgängerzonen sind wichtige Bausteine. (Klingenberg, Schrangen). Die SPD hat dazu einen Antrag in die Bürgerschaft eingebracht. Die Verwaltung wird aufgefordert, zusätzliche und vor allem nachgefragte Einkaufsflächen in der Altstadt auszuweisen (Blockbinnenhöfe, Wehdehof Berufsschulstandorte). Bescheidenheit statt höchst möglicher Profite. Leerstände und Investitionsblockaden wie bei Haerder sind nicht allein von der Politik zu lösen. Die Grundeigentümer dürfen sich ihrer Verantwortung gegenüber unserer Stadt und der Allgemeinheit nicht entziehen. Wir brauchen ein Konzept zur Wiederverwendung von Industriebrachen. (Roddenkoppel, nördliche und südliche Wallstraße, Falkenstraße). Unsere Politik orientiert sich an mehr Arbeit, dem Erhalt des sozialen Friedens und mehr Wachstum. "Die Arbeit lohnt sich. Gefragt ist entschlossenes Anpacken statt Schwarzreden".

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de