Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausgabe vom 25. Mai 2004

Arbeiten für Sand World beginnen

Das Sandskulpturen-Festival Sand World in Travemünde macht in diesem Jahr den Mythos Olympia zum Thema. Touris-musdirektor Johann W. Wagner stellte das Konzept zu der Veranstaltung der Lübeck Travemünde Tourist-Service GmbH (LTS) am vergangenen Freitag vor. Vom 9. Juli bis zum 5. September verwandelt sich der Ostseestrand auf dem Priwall in eine Szenerie aus griechischen Sagen, Mythen und Olympiastädten.

Die Arbeiten für die künstliche Strandlandschaft beginnen in wenigen Wochen. In zwei Wochen treffen in Travemünde erste Lieferungen des Sandes ein - es handelt sich um spezielle, "eckige" Sandkörner -, ab Mitte Juni dann verarbeiten rund 75 Skulpteure aus der ganzen Welt 8000 bis 9000 Tonnen Sand zu bis zu elf Meter hohen Kunstwerken.

Die Sand World entwickelte sich zu einem Publikumsmag-neten. Im vergangenen Jahr zählte die LTS 450 000 Besucher. Der Einrtitt kostet in diesem Jahr für Erwachsene sechs Euro, für Kinder von fünf bis 11 Jahren drei Euro. Kinder bis zu vier Jahren haben freien Eintritt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de