Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 18. August 2019

Ausgabe vom 12. Mai 1998

Theaterporträts

"Vielseitig arbeiten"

0240554.gif
Rüdiger Bohn; Foto: TL

Der Dirigent Rüdiger Bohn

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche ein Mitglied des Ensembles am Theater Lübeck vor. Heute: Der Dirigent Rüdiger Bohn

Lübecks Orchester hat ihn "auf dem Gewissen":es inspirierte den Schüler - er wollte Dirigent werden. Und so wurde aus dem Sohn der Hansestadt Erster Kapellmeister Rüdiger Bohn. Schon als Schüler gründete er ein kleines Kammerorchester und musizierte mit ihm im Saal der Gemeinnützigen. Die Sporen verdiente er sich allerdings in der Fremde:Studium - Klavier und Dirigieren - in Köln und Düsseldorf bei bedeutenden Lehrern, die Examina bestand er mit Auszeichnung.

Knapp 28jährig gründete Bohn 1988 die Sinfonietta Tübingen, produzierte mit ihr in acht Jahren ein beachtliches Konzertprogramm, das er auf mehreren Tourneen dirigierte. Daneben erarbeitete er sich die Bühnenwelt am Theatre Royal de la Monnaie in Brüssel und am Theater Basel als Dirigent und Solorepetitor.

Im Ausland war er weiterhin gefragt, ob in Rom oder Bologna, in Luxemburg oder Genf:Erfahrungen sammeln im Musiktheater und auf dem Podium, lautetet die Devise.

Und da kam plötzlich die Vakanz in der Heimatstadt - und mit dem Wiederbezug des sanierten Großen Hauses begann Rüdiger Bohns heimische Laufbahn: Mit Mozarts "Don Giovanni" gab er seine Visitenkarte ab.

In den zwei Jahren seither studierte er Belcanto (I Capuleti e i Montecchi) und deutsche Romantik (Wildschütz) ein, ließ mit französischem (Karmeliterinnen) und wienerischem Klang (Fledermaus) aufhorchen und läßt derzeit Vorklassik (Orpheus und Eurydike) federn. Zum Saisonende fügt er noch Puccinis "Madame Butterfly" hinzu.

Bohn konzertiert auch weiter außerhalb, denn er wünscht sich, "möglichst vielseitig arbeiten zu können: Die alte und die zeitgenössische Musik ebenso wie die traditionelle Oper sind unser bedeutendes Kulturgut - das müssen wir erhalten und pflegen."

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de