Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 15. September 2019

Ausgabe vom 29. Juni 2004

SPD hält Flughafen Blankensee für wichtigen Standortfaktor

SPD

3340810.jpg
Autor: Peter Reinhardt

V.i.S.d.P: Jörg Hundertmark

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion wendet sich seit langem entschieden gegen das von Gr. Grönau angezettelte Störfeuer gegen Investitionen zur Verbesserung der Flugsicherheit am Flughafen Lübeck-Blankensee. Sie unterstützt entschieden und mit Beharrlichkeit den eingeschlagenen Kurs, weg von einem Landeplatz für Sportflugzeuge und Segelflieger hin zu einem Flugplatz für Linien- und Charterverkehr. Sie steht zur Entscheidung der Bürgerschaft, einen privaten Betreiber für Lübecks Flughafengesellschaft zu suchen. Die anstehenden Investitionen kann die Hansestadt Lübeck in Anbetracht der schwierigen Haushaltslage nicht selbst stemmen. Der schlechte bauliche Zustand von Schulen und Straßen macht es notwendig, sich mittelfristig neuen Spielraum zu verschaffen, und verbietet es, die zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Standort Lübeck unverzichtbaren Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur zukünftig selbst durch weitere Kredite zu finanzieren. Wir weisen die peinlichen Krokodilstränen von Grönaus Bürgermeister Weisskichel entschieden zurück. Lübecks Nachbargemeinde versucht aus durchsichtigen eigenen Interessen den Lübecker Nachbarn ständig neue Hindernisse in den Weg zu legen. Für zusätzlich von der Stadt zu übernehmende Verluste der Flughafengesellschaft als Folge der eingetretenen Verzögerungen des Planfeststellungsverfahrens trägt die ehemaligen CDU - Umweltsenatorin Frau Dr. Hoffmann Mitverantwortung. Ihre eigenmächtige und nicht ausreichend mit den anderen Fachbereichen abgestimmte Stellungnahme hat der Sache des Lübecker Flughafen und den finanziellen Interessen der Stadt einen Bärendienst erwiesen. Zu einer Privatisierung und einer vorherigen Entschuldung gibt es keine vernünftige Alternative. Die von der Verwaltung untersuchten Gegenvorschläge sprechen eine deutliche Sprache. Der Standort Lübeck kann auf einen leistungsfähigen Flughafen nicht verzichten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de