Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. Juli 2019

Ausgabe vom 13. Juli 2004

Autoren zu Gast

Kemal und Grass von Saxe empfangen

3360103.jpg
Saxe, Kemal und Grass im Rathaus; Foto: N. Dorel

Der türkisch-kurdische Schriftsteller Yasar Kemal besuchte vergangenen Mittwoch auf Einladung von Günter Grass Lübeck. Bürgermeister Bernd Saxe empfing die befreundeten Schriftsteller im Rathaus, wo Kemal sich in das Goldene Buch der Hansestadt eintrug.

In Deutschland wurde Kemal unter anderem 1995 durch einen Artikel im Magazin "Der Spiegel" bekannt. Vernichtend attackierte er darin den türkischen Staat und beklagte die demokratischen Defizite. Der heute 81jährige wurde deshalb später in der Türkei zu 20 Monaten Haftstrafe auf Bewährung verklagt. Noch heute setzt sich Kemal für die Menschenrechte in der Türkei ein.

Als Schriftsteller wurde Kemal 1955 mit seinem Roman "Memed, mein Falke" berühmt. Viele weitere Romane folgten. 1997 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - als Laudator hatte er sich damals Günter Grass gewünscht.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de